Jugendgottesdienst 01.04.2017

Jambo bwana, hakuna matata – hallo Leute, alles wird gut! Genau das war das Motto eines abwechslungsreichen Tages in Eversberg, den die Pfadfinder in Kooperation mit dem Integrationsdienst der Malteser vorbereitet und durchgeführt haben.

Sowohl die Eversberger Bürgerinnen und Bürger als auch unsere neuen Nachbarn waren eingeladen und zahlreich vertreten. Im Rahmen des Integrationslotsen-Projekts der Malteser gibt es in Meschede viele Lotsen, die einzelne Personen bzw. Familien betreuen. Diese sind in den letzten Monaten aus verschiedenen Gründen nach Deutschland gekommen und freuen sich, auf diese Weise die neue Heimat kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen.

Jugendliche und junge Erwachsene nahmen an zwei verschiedenen Workshops teil – eine Gruppe erlernte mit Trommellehrer Peter Tschauder das Spielen von afrikanischen Trommeln und den passenden Gesang. Zeitgleich traf sich eine Gruppe, um mit Tanzlehrerin Elke Mellios einen speziellen Tanz zu dem Lied „Silver lining – clap your hands“ zu erlernen. Die Ergebnisse der beiden Workshops waren ein wichtiger Teil des folgenden Jugendgottesdiensts mit Pastor Reinhold Schlappa zu dem Motto „Eine Welt, viele Gesichter“. Eine fröhliche, kreative Messe war das Ergebnis.

Den Abend verbrachten alle gemeinsam mit weiteren Gästen bei köstlichen Speisen in Markes Haus. Auch hier stand das Trommeln und der Austausch im Mittelpunkt. Die afrikanischen Rhythmen sorgten für eine tolle Stimmung und die klare Verabredung für ein baldiges Wiedersehen.

Trommelworkshop

Tanzworkshop

Gottesdienst

Gemeinsames Abendessen

Trommeln am Abend


Erschienen am 12. März 2017 in Aktuelle News

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One Response

  1. Ingrid Richter

    1. April 2017: Danke für eure Offenheit, war ein toller Nachmittag und die syrischen Frauen und Mädchen sind ganz dankbar, glücklich und zufrieden , LG Ingrid Richter